Die Wienerin Petra K. Gungl alias Petra Liebkind lebt fürs geschriebene Wort – zu Beginn noch als Juristin, mittlerweile hauptberuflich als Autorin. Dazu gehört auch die Herausgabe von Anthologien, Drehbücher, sowie ihre Tätigkeit als professionelle Sprecherin. Für die kampfsporterprobte Autorin ist ihre Familie, inklusive Kätzchen, die wichtigste Kraftquelle.

Dabei engagiert sich Gungl auch für andere AutorInnen, zum Beispiel bei den »Österreichischen KrimiautorInnen« (AIEP Austria - Verein zur Förderung der öst. Kriminalliteratur, e.V.), und international bei den »Mörderischen Schwestern«.

Besuchen Sie Petra K. Gungls Homepage: www.pertrakgungl.com 

 

Neuerscheinung:

»Diabolischer Engel« Leinpfad Verlag 2022 

weiters erschienen:

»Diabolisches Spiel«, Gmeiner Verlag 2016

»Diabolische List«, Gmeiner Verlag 2014

»Tannenglühen«, Gmeiner Verlag 2017

»In 18 Morden um die Welt«, Hg. Fenna Williams/Petra K. Gungl, Leinpfad Verlag 2021 Kurzkrimis

»Kung Fu Mama«, PIPER-Verlag 2021

Kurzgeschichten

Petra K. Gungl