Ulrike Bliefert

KURZVITA Ich hab in grauer Vorzeit mal ein paar Semester Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft/Schauspiel studiert und arbeite seit 1973 als Schauspielerin und Sprecherin, seit 1987 zudem als Drehbuch- und seit 2007 auch als Romanautorin. Ich lebe mit meinem Mann und unseren Katzen und Hunden in einem winzigen Kaff in Mecklenburg.

LITERATURGESCHMACK Ich lese weder blutrünstige Krimis noch allzu überzuckerte Kuschelkrimis sondern bevorzuge Psychothriller. Meine absolute Lieblings-Krimiautorin ist daher Dame Ruth Rendell (aka Barbara Vine), hart gefolgt von Anne Perry, deren historische Krimis ich sehr schätze, obwohl ich das Genre "Ermittler*innen-Krimis" ansonsten nicht unbedingt mag.

AKTUELL (Okt. 2020) Mein Roman "Der Tod der Schlangenfrau" erscheint demnächst im KBV-Verlag. Ich ziehe diesen kleinen Verlag vor, u.a. weil ich dort Herrin meines Werkes bleibe und Titel und Cover mitbestimmen kann. Meine Erfahrungen mit einem sehr, sehr großen Publikumsverlag waren in dieser Hinsicht so unterirdisch (Ich nenne keine Namen, aber es war Lübbe ...), dass ich die Finger davon lasse. 

ICH BIN BEI DEN "MÖRDERISCHEN SCHWESTERN" weil ich mich unter Frauen bedeutend wohler fühle als in gemischtgeschlechtlichen Kolleg*innenkreisen.

Mehr über mich unter www.ulrike-bliefert.de und www.augustekrimi.de