Angelika Godau alias "Granny Luise"

Geboren im vergangenen Jahrhundert in Oberbayern, weil ihre Mutter auf der Durchreise war. Aufgewachsen in Detmold und Bielefeld. verlor sie ihr Herz an Köln, lebte und heiratete folgerichtig auch dort. Ihr Beruf als Journalistin  brachte viele Umzüge quer durch Deutschland mit sich, bis sie endlich für zwei Jahrzehnte nach Köln zurückkehren konnte. Spätes Beenden eines früh begonnenen Psychologiestudiums und Eröffnung einer eigenen Praxis in Mannheim, weil sie der Beruf ihres Ehemannes dorthin "verschlagen" hatte.

2001 erschien ihr erstes Buch bei Kampfhausen: "Wenn Wirbel aus dem Lot geraten", ein Fachbuch für medizinische Laien

2002 erfüllte sie sich den Wunsch nach Sonne und Meer und wanderte mit ihrem Ehemann in die Türkei aus. Rückkehr erfolgte dann 2008 zur Geburt des 2. Enkelkindes. 

2012 schreibt sie sich die in der Türkei gemachten Erlebnisse in ihrem Buch "Ein Streuner mit Sommersprossen" von der Seele und setzt damit ihrem Hund "Ben" ein schriftliches Denkmal. Ben ist auch der Grund dafür, dass sie sich verstärkt Tierschutzthemen zuwendet und als Admin auf FB zwei große Herdenschutzhundgruppen betreut.

2015 erscheint im "Gmeiner-Verlag der 1. Granny-Band "Granny, ein Mord und ich",der die teils wahre, teils erfundene Geschichte ihrer eigenen Urgroßmutter erzählt.  Luise Kleve, eine Arbeiterfrau zur Kaiserzeit verliebt sich unsterblich in den 1.Minister des Fürsten zur Lippe und behauptet ihr Leben lang, er sei vergiftet worden. Ihre intensive Recherche ergibt, dass das gar nicht so abwegig ist, wie sie bisher geglaubt hat...

2016 erscheint ebenfalls bei "Gmeiner" der 2. Band "Granny und die Tote im Wald" nunmehr ein durchweg erfundener Krimi um das etablierte Protagonistenpaar "Granny und Ururenkelin Sabrina.

Auch der dritte Band "Vier Morde und ein Weihnachtsbraten" erschien im Oktober 2017 bei "Gmeiner".

Nachdem sie Gast auf einer "sterbenslangweiligen Lesung" war, entschloss sie sich dazu, ihre eigenen spannender zu gestalten und tritt seither als "Granny Luise" auf. Die ersten 15 Minuten referiert sie jeweils im Originalkostüm der Gründerzeit, der Text dazu ist dem jeweiligen Veranstalter angepasst. 

Viele Lesungen werden mittlerweile mit dem ausdrücklichen Wunsch gebucht, Granny Luise kennen lernen zu wollen.

Seit zwei Jahren wohnt sie nun mit Ehemann, Hund Ben  und Hündin Linda in der schönen Pfalz, und folgerichtig spielen hier auch ihre beiden Regionalkrimis "Biertrinker sind verdächtig" und "Skatspieler sind erbarmungslos" beide im SWB-Media erschienen.

Website:godaukrimis.com

Facebook: Granny kommt