Heidi Troi

Heidi Troi, Jahrgang 72, lebt mit ihrer Familie in Südtirol. Sie ist Theaterpädagogin und schreibt Krimis, Kurzgeschichten und Kinderbücher. Geschichten haben in ihrem Leben immer schon eine wichtige Rolle gespielt - ob als Gute-Nacht-Geschichte, als etwas, das auf der Bühne passiert oder in der Schule. So haben sich im Laufe der Jahre verschiedene Texte angesammelt, die teilweise Computercrashs zum Opfer gefallen sind. Mit dem Brixenkirmi "Feuertaufe. Lorenz Lovis ermittelt", der im Servus Verlag erschienen ist, feierte sie im Februar 2020 ihr Debüt.

Website | Podcast | YouTube | Facebook | Instagram

 

Krimis

  • "Bewährungsprobe. Lorenz Lovis ermittelt" - Servus Verlag 2021
  • "Feuertaufe. Lorenz Lovis ermittelt" - Servus Verlag 2020

Kriminelle Kurzgeschichten

  • "Gipfelglück" - Kurzgeschichte in der Anthologie "Tour de Mord", Hrsg. Carola Christiansen und Mareike Fröhlich - Servus Verlag
  • "Cupping bis der Tod kommt" - Kurzgeschichte in der Anthologie "Kaffee. Mocca. Tot." Hrsg. Anja Marschall
  • "Das schlechte Gewissen der Stadt" - Kurzgeschichte in der Anthologie "In 18 Morden um die Welt" Hrsg. Fenna Williams und Petra K. Gungl - Leinpfad Verlag
  • "Der Tote im Wilden See" - Kurzgeschichte in der Krimi-Anthologie "Mörderische Alpen" - Servus Verlag

Bücher für Kinder

  • "Zeitreise mit den Nepomuks - Bei den Römern" - JoHoi (2021)
  • "Zeitreise mit den Nepomuks - Bei den Rätern" - JoHoi (2021)
  • "Mia mag Geheimnisse" - Obelisk Verlag (2020)
  • "Lola reicht's" - Obelisk Verlag (2020)
  • "Ein Schrank voller Geheimnisse" (2019)