Die Leiche ist die Hauptsache

Annette Riech

Aufgewachsen als ganz braves Mädchen (Jahrgang 48) im Ruhrgebiet, trotz Flüchtlingshintergrund Abitur (meine Eltern stammten aus Pommern und Schlesien, also den sogenannten deutschen Ostgebieten), anschließend Studium der Germanistik und Geographie an der RUB.

Danach erfolgte aus diversen Gründen die Umsiedelung nach Angeln in Schleswig-Holstein und daselbst nach Jahrzehnten Tätigkeit als Lehrerin an einer Realschule die Freilassung in den - wie ich finde - verdienten Ruhestand. Der ermöglichte mir die Erfüllung eines Traums: unbelastet von der Sorge um das tägliche Brot, verfasste ich Texte und endlich ein ganzes Buch, von dem meine Tochter meinte, es solle veröffentlicht werden, es sei gut. Ausschlag gab der Kommentar meines Sohnes, es sei nicht schlechter als andere Bücher. Dann kam die Suche nach einem Verleger...

=> "Angeliter Stück" 2017

=> "Angeliter Nötigung" 2018

(den Titel fand mein Verleger nicht gut, aber ich habe mich durchgesetzt, da es im hiesigen Sprachgebrauch nicht mit Sex zu tun hat)

Annette Riech