Nach der Ausbildung zur Krankenschwester in Berlin ist sie jahrelang in ihrem Beruf in Köln tätig. Nach dem Abschluss ihres Studiums in Pflegemanagement 2007 zieht es sie wieder zurück nach Berlin. 

Von 2014 bis 2016 macht sie eine Autorinnen-Ausbildung am Institut für Kreatives Schreiben in Berlin und entdeckt das Genre "Historische Kriminalgeschichten" für sich.

Sie schreibt freiberuflich Fachtexte und arbeitet als Referentin sowie Pflegesachverständige. Ihr Herzensprojekt ist die sieben-teilige Krimi-Reihe über eine Krankenschwester und einem Polizisten, die in der Kaiserzeit spielt. Beide Berufe haben vieles gemeinsam. Sie müssen ermitteln und kombinieren. die Reihe ist noch nicht veröffentlicht.

Seit 2022 ist Katte Rosch Mitglied der Mörderischen Schwestern. Mehr über ihr Schreiben ist auf der Webseite zu finden: https://cindysteinhoefel.work