Edith Niedieck

Jahrgang 1963. Aufgewachsen in Köln. Nach dem BWL-Studium, Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur für Industrieunternehmen, Automobilhersteller, IT- und Konsumerprodukte, Verbände und Politik. Arbeiten wurden u. a. auch im Jahrbuch der Werbung veröffentlicht. Verheiratet mit Mike, Sohn des legendären Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Kölner Eilemann-Trios. Nach ihrem Romandebüt Luxuslügen 2019 vom cmz-Verlag, hat es ihr Kurzkrimidebüt „Totpunkt" 2020 auf die Longlist des Wortrandale Literaturpreises Berlin geschafft.

Kölner Krimi Luxuslügen– Die Flora, ein Mord und der Kölsche Klüngel

„Der neue Kölner Krimi von Edith Niedieck ist ein humorvoller und gut recherchierter Spiegel der gehobenen Kölner Gesellschaft
mit all dem Klüngel und dem karnevalistischen Treiben, die die High Society am Rhein ausmachen."
(Rheinische Post)

Edith Niedieck hat mit „Luxuslügen” einen spannenden Lesestoff geschaffen.
Dabei dürften sich nicht nur Lokalpatrioten gut unterhalten fühlen.
(CityNews)

Der neue Niedieck – Erscheinungstermin: November 2021

Folge Edith Niedieck hier:
niedieck-ist.net
Facebook
Instagram

Kontakt:
edithⒶniedieck-ist.net

Termine:
Lesungen / Signierstunden

Buchtrailer Luxuslügen:
Youtube