Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert lebt und schreibt in Isernhagen. Sie war nach dem Geschichts- und Germanistikstudium Lehrerin an verschiedenen Schulen. Seit einigen Jahren arbeitet sie  freiberuflich als Autorin von Kriminalromanen und Kurzkrimis aus dem niedersächsischen Kleinstadtmilieu.

Seit 2014 hat sie ihre mörderischen Ermittlungen nach Neuharlingersiel verlegt. Zusammen mit Christiane Franke startete sie  eine heitere Krimi-Reihe im Rowohlt Verlag – Krabbenbrot und Seemannstod (2014), Der letzte Heuler  (2015) und Miss Wattenmeer singt nicht mehr (2016), Mörderjagd mit Inselblick (2017) und Muscheln, Mord und Meeresrauschen (2018), Zum Teufel mit den fiesen Friesen (2019), Krabbenkuss mit Schuss (2020), Wenn Wattwürmer weinen (2021).

Sie ist die Herausgeberin von Anthologien in verschiedenen Verlagen ( wie: Mord macht hungrig, 2016, Rowohlt) und hat an zahlreichen Anthologien mitgewirkt.

Das Krimifest Hannover hat sie zusammen mit anderen mörderischen Schwestern zum Laufen gebracht und mehrere Jahre organisiert.

In dem Buch 111 Orte in Hannover, die Sie gesehen haben sollten  und  111 Orte rund um Hannover, die man gesehen haben sollte, und111 Orte für Kinder in und um Hannover (Emons Verlag), zeigt sie Superlative und geheime Schätze ihrer Heimatstadt.

Mehr Infos unter: www.corneliakuhnert.de, www.kuestenkrimi.de