Tina Eifler

Tina Eifler

Tina ist geboren 1977 in Düsseldorf, aufgewachsen in Ratingen und Mettmann und nach dem Abitur mit Zwischenstopp in Namibia nach Köln gezogen, wo sie trotz vieler Scherze über ihre Geburt in der verfeindeten Rheinmetropole fast 20 Jahre sehr gerne lebte und arbeitete - unter anderem als Sprachwissenschaftlerin, Pädagogin und Familienberaterin.

2016 machte sie sich auf zu neuen Ufern. Fünf Jahre lebte sie im bayrischen Voralpenland, ein weiteres in Berlin.

2020 begegnete ihr im für eine langjährige Großstädterin skurrilen ländlichen Bayern der Anreiz zu einer Geschichte, die sie nicht mehr losließ. Endlich erfüllte sie sich ihren langjährigen Wunsch, das Schreiben professionell zu betreiben.

Sie begann die Arbeit an einem Familienroman, der auf dem Weg seiner Fertigstellung zum Psychothriller wurde. Für die Arbeit an ihrem Projekt bekam sie 2020 ein Stipendium der bayrischen Staatsregierung.

Seit Juli 2022 lebt Tina in Essen im Ruhrgebiet. Sie ist froh, wieder in der Heimat zu sein. Nach Bayern und Köln kehrt sie regelmäßig am Schreibtisch zurück, denn dort spielt ihr Thriller, der voraussichtlich (und hoffentlich!) im Herbst 2023 fertiggestellt sein wird.