Tina Eifler

Tina ist Jahrgang 1977, geboren in Düsseldorf. Nach Stationen in Köln, Hamburg, Duisburg und Bad Tölz lebt sie heute in Essen im Ruhrgebiet. 

Als Linguistin und Pädagogin war sie 20 Jahre lang im Dienst der Menschheit unterwegs. Sie förderte benachteiligte Kinder und Jugendliche, konzipierte Sprachförderprojekte für Stiftungen, Sozialprojekte und Kindergärten, bildete Lehrer und Erzieher im Bereich Sprachförderung fort und arbeitete als Familienhelferin und   -therapeutin.

2020 entschied Tina, ihre langjährige Leidenschaft fürs Schreiben zum Hauptberuf zu machen. 2021 erhielt sie für die Arbeit an ihrem (noch unveröffentlichten) Psychothriller ein Stipendium der Bayerischen Staatsregierung. 

Neben der Arbeit an dem Psychothriller schreibt sie unter ihrem Klarnamen Tina Rieder Bilder- und Kinderbücher zum Themenschwerpunkt Vielfalt.

In ihrer Freizeit liebt Tina die Natur, die sie am liebsten schwimmend oder per Mountainbike erkundet. Ein Buch darf dabei im Gepäck nie fehlen, auch privat haben es Tina Krimis und Thriller, Kinder und Jugendbücher angetan. Zusätzlich engagiert sie sich in ihrer Freizeit für den Tierschutz und interessiert sich für Natur- und Artenschutz sowie für Nachhaltigkeit.