be social - link local - eine Aktion von Fairer Buchmarkt

be social - link local

be social – link local: Autorinnen und Autoren für einen fairen Buchmarkt

Die Mörderischen Schwestern unterstützen eine neue Aktion der Initiative Fairer Buchmarkt, gegründet von der Mörderischen Schwester und internationalen Bestsellerautorin Nina George.

Diesmal handelt es sich um eine gemeinsame Aktion der übergreifenden, unabhängigen E-Commerce-Plattform buchhandel.de und der Initiative Fairer Buchmarkt, unterstützt von derzeit acht AutorInnenvereinigungen und -verbänden in Deutschland. 

Kurz umrissen: Im Rahmen der Aktion: be social - link local verlinken AutorInnen ihre Bücher auf den eigenen Webseiten über das Gemeinschaftsportal der Buchbranche (www.buchhandel.de) zu ihren lokalen Lieblingsbuchhandlungen. Das gemeinsame Anliegen: ein vielfältiger und fairer Buchmarkt.

"Wir als Verein unterstützen diese Aktion, da wir als Autorinnen, Bücherfrauen und Krimiliebhaberinnen ganz besonders den sozialen Aspekt der Arbeit der lokalen BuchhändlerInnen schätzen", sagt Janet Clark, Präsidentin der Mörderischen Schwestern. "Viele unserer Mitglieder stehen in engem Kontakt mit BuchhänderlInnen und organisieren über diese Lesungen, Signierstunden, Büchertische bei externen Veranstaltungen, u.v.m. Durch diese Aktionen und auch die persönliche Beratung, die lokale BuchhändlerInnen leisten, wird Literatur zum lebendigen, sozialen Erlebnis."

Interesse geweckt?

Lest hier das Mitgliederrundschreiben mit allen wichtigen Infrormationen sowie die Pressemitteilung zum Launch der Aktion.

Weiterführende Links:

www.link-local.jetzt

www.buchhandel.de/info/kooperation_fairer_buchmarkt

www.buchhandel.de/info/autorenportrait

info.buchhandel.de/autoren

www.fairerbuchmarkt.de/linklocal