Lesung mit Jutta Weber-Bock

19.09.2022
Lesung aus dem historischen Kriminalroman "Das Vermächtnis der Kurfürstin".

Tatort:
Stadtbücherei Kalebskelter
Christophstraße 7
72555 Metzingen

Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 10 €

Anmeldung: Stadtbücherei Metzingen, Tel. 07123 925 140 oder stadtbuecherei@metzingen.de

Die Stuttgarter Autorin Jutta Weber-Bock hat sich in ihrem neuen historischen Kriminalroman „Das Vermächtnis der Kurfürstin“ vom Leben der Giftmörderin Christiane Ruthardt inspirieren lassen.

Durch den Tod des Hofmedicus von Klein erringt dessen Schwester Elisabeth Hehl die Vormundschaft über die elternlose Christiane. Von Klein hatte sich ihrer seit der Geburt angenommen. Doch Christiane misstraut Elisabeth Hehl und flieht bis nach München und weiter nach Freudenstadt. Sie setzt alles daran, einen Namen und eine gute gesellschaftliche Stellung zu erlangen. Elisabeth verwehrt ihr jedoch eine standesgemäße Heirat und legt ihr immer wieder Steine in den Weg. Christiane weiß nicht, dass Kurfürstin Mathilde ihr ein Dutzend bestickter Servietten hinterlassen und eine ansehnliche Geldsumme vermacht hat. Als sie von dem Erbe erfährt, glaubt Christiane damit endlich selbständig leben zu können. Aber auch Elisabeth Hehl ist hinter dem Geld her, und dabei ist ihr jedes Mittel recht. Auch vor Mord schreckt sie nicht zurück, um sich Christiane für immer als Mündel zu unterwerfen.

zurück