Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden.

Krimiticker vom 15. Mai 2024

Liebe Schwestern, liebe Krimiliebhaber:innen und Krimilesende,

es summt und brummt in den Hecken und zwitschert in den Bäumen. Die Natur zeigt sich derzeit von einer besonderen Seite, sogar Nordlichter sind auf einmal in Deutschland zu sehen. Die ersten Abende auf der Terrasse oder im Biergarten können mit kalten Getränken und natürlich einem guten Buch genossen werden. Wir hätten da ein paar kriminell gute Vorschläge in diesem Krimiticker.

Viel Spaß bei der Lektüre
wünschen Stephanie Müller und die Webseiten-Redaktion

 

AKTUELLES

Die Bewerbungsfrist für das Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwestern naht: Nur noch bis zum 31. Mai 2024 können Projekte eingereicht werden. Wenn du ein Krimiprojekt hast, dann bewirb dich doch. Alle Informationen zur Bewerbung, zur Jury und zum Ablauf findest du hier.

Die aktuellen Neuerscheinungen der Mörderischen Schwestern und viele weitere Informationen und Blicke hinter die Kulissen findet ihr auf unserer Website, auf unserem Instagram-Kanal oder auf unserer Facebook-Seite.

 

UNTER DIE LUPE GENOMMEN

Eine Krimiautorin und ein Rechtsmediziner gehen gemeinsam auf Spurensuche bei ungelösten Kriminalfällen. Cornelia Härtl hat die beiden Köpfe hinter dem True Crime-Podcast „SpurenElemente“ zum Interview gebeten.

 

IM VISIER

Auch diesen Monat nimmt Sybille Baecker wieder eine Autorin ins Visier. Sabine Hirschfeld hat den 2. Band ihrer „Hamburg Mord“-Serie veröffentlicht und berichtet im Interview, wie sie zum Lesen und Schreiben von Krimis kam und wie ihre Arbeit an Ihrer Krimiserie aussieht.

 

HINTERM ABSPERRBAND

Geht das nicht tödlicher? Katharina Eigner über die superlativsten Irrwege in ihrer monatlichen Kolumne.

 

KRIMITIPP DES MONATS

Ein rätselhafter Mord in Schottland und ein Dorf unter Verdacht. Der Cosy Crime „Mord in St. Applewood“ ist unser aktueller Krimitipp.

 

 

Die Mörderischen Schwestern sind ein rechtsfähiger und gemeinnütziger Verein, der sich dem kulturellen Austausch widmet und keinerlei kommerzielle Absichten verfolgt.

Mörderische Schwestern e.V.
Joachim-Friedrich-Str. 34
10711 Berlin

Tel: +49 30 57712521

info@moerderische-schwestern.eu
www.moerderische-schwestern.eu