Beziehungsdschungel

von Brigitte Vollenberg

Als der Anlageberater Martin Türstaff sich in die junge Maggy verliebt, die Scheidung plant und erneut Hochzeitspläne schmiedet, gerät sein Leben für den Bruchteil einer Sekunde außer Kontrolle. Die anfängliche Neugier von Eleonore Greiner, wandelt sich in kriminalistischen Spürsinn, als in dem liebenswerten Gladbecker Ortsteil Schultendorf eine Frauenleiche gefunden wird. 

230 S., TB, 15,90 Euro
Brighton Verlag
Dezember 2016
ISBN: 978–3-95876–318-0

Jack the Ripper und der Erbe in Görlitz

von Katrin Lachmann

Marco Petzold erhält von einem Londoner Anwalt einen Brief, in dem ihm eröffnet wird, der Alleinerberbe von Mrs. Abigail Smith zu sein. Kann es tatsächlich sein, dass es sich bei dem Erbe um Unterlagen handelt, die mit dem ungelösten Fall „Jack the Ripper“ im direkten Zusammenhang stehen? Seine Neugier ist geweckt und so begibt er sich zusammen mit Carolin, der Assistentin seines Görlitzer Rechtsanwaltes nach London, um der Sache nachzugehen.

200 S., TB, 12 €, auch als eBook
edition oberkassel
Dezember 2016
ISBN: 978-3-95813-070-8

Black Memory

von Janet Clark

Als Clare orientierungslos auf einem Boot vor der indonesischen Küste erwacht, wird sie verhaftet. Sie soll ein kleines Mädchen entführt haben. Nur durch den Einsatz eines Mannes, mit dem sie angeblich verheiratet ist, kommt sie frei. Zurück in London begreift sie, dass der Schlüssel zu dem Schicksal des vermissten Mädchens in ihrer Erinnerung vergraben ist. Doch diese ist verschüttet – von einem Trauma, so extrem, dass sich Clare mit einem völligen Blackout schützt.

384 S., TB, 12,99 €
Heyne Verlag
Dezember 2016
ISBN: 978-3-453-41833-2

Zeilengötter - Bis dass der Tod uns scheidet

von Astrid Korten

Neun Jahre nach der Trennung von dem Schriftsteller Adrian Bartósz, kommt für die Autorin Malin Remy der Tag der Abrechnung. Getrieben von dem Wunsch, die Schatten der Vergangenheit abzuwerfen, liest Malin in Paris aus ihrem soeben erschienenen autobiografischen Roman „Ehe“. Adrian, der schon immer mit Neid und Missgunst auf das literarische Können seiner Frau reagiert hat, ist unter den Zuhörern. Die Lesung hat verheerende Folgen …

245 S., 9,90 €, auch als eBook
AK Verlag
Dezember 2016
ISBN 9783743119147